Unsere Projekte

Am 12. Dezember rocken Die Herzschrittmacher die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater

Es ist soweit! Der erste große öffentliche Auftritt der Herzschrittmacher steht an – nach drei Jahren Proben und zwei Jahren Pandemie. Am 12. Dezember wird unser 66+-Chor zum ersten Mal einen ganzen Abend lang fürs Publikum singen. Von Grönemeyer, über die Beatles, bis hin zu Reinhard Mey – moderne Songs werden unter der Leitung des renommierten Chorleiters Wolfgang Thierfeldt neu interpretiert. Und am Ende werden die Sänger und Sängerinnen gemeinsam mit ihrem Publikum die Vorweihnachtszeit einläuten – es darf mitgesungen werden!

Die Kudammbande startet im Januar in ein neues Abenteuer

Nach dem großen Erfolg des Abschlussstückes vor 800 Zuschauern im vergangenen Sommer, steht nun fest, dass es im Januar 2023 wieder losgeht. Die Kudammbande, eine Gruppe unerschrockener, mutiger und wilder Entdecker:innen zwischen 6 und 12 Jahren, wird sich mit alten und neuen Bandenmitgliedern  auf eine Reise durch die Weltgeschichte begeben. Dabei wird die Gruppe insbesondere auf starke, mutige Frauen treffen, mit der sie in den Kampf gegen Ignoranz und Ausgrenzung zieht. Auch die Finanzierung für das Jahr 2024, in dem wir uns intensiv mit Wolfgang von Goethe beschäftigen werden, ist bereits gesichert, dank der Stiftung am Grunewald und der Schering Stiftung – wir bedanken uns sehr herzlich. Wann und wo die Ergebnisse der Workshops zu sehen sein werden, erfahren Sie zu gegebener Zeit hier auf unserer Website.

KOMÖDIE vs. CORONA

Der Verein „Freunde und Förderer der Komödie am Kurfürstendamm Berlin e.V.“ und die „Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater“ suchen KünstlerInnen, Künstlergruppen oder Künstler-Kollektive, deren Fortbestehen durch die Corona-Krise existenziell bedroht wird. Wir fördern 5 Projekte mit jeweils bis zu 5000 Euro. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer wird beauftragt, einen 15 bis 20minütigen Beitrag zu erarbeiten. Diese 5 Projekte werden im kommenden Jahr im Berliner Schiller Theater im Rahmen eines eintägigen Mini-Festivals aufgeführt.

Der Verein „Freunde und Förderer der Komödie am Kurfürstendamm Berlin e. V.“ sucht...

… Konzepte für „junge, frische Komödien“ zu aktuell relevanten Themen. In Zusammenarbeit mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung wird dem Gewinner-Konzept ein Stipendium in Höhe von 5000 Euro verliehen.
Dieses soll die Möglichkeit schaffen, in den darauffolgenden fünf Monaten eine erste Fassung zu erstellen, worauf die Finalisierung des Textes in Zusammenarbeit mit der Dramaturgie des Hauses realisiert werden soll.
Das Stück soll dann als Produktion in den Spielplan der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater aufgenommen, sowie an der Komödie Winterhuder Fährhaus in Hamburg aufgeführt und auf Tournee gehen.
Gewinner der Ausschreibung 2020 ist Richard Kropf mit seinem Konzept „FROST“. (Abgeschlossenes Projekt)